Gehaltsverhandlungen 2018 sollen ordentliches Lohnplus bescheren - Außer Streit stehen Abschluss und Wirksamkeit ab 1. Jänner 2018

Menu

Willkommen bei der GÖD OÖ!

19. Oktober 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

Ein Statement des GÖD-Vorsitzenden Norbert Schnedl zur Sozialpartnerschaft als Video (u.a. auf Facebook), wurde online gestellt, mit der die Wichtigkeit der Einhaltung sozialpartnerschaftlicher Gepflogenheiten betont und auch für die Zukunft eingefordert wird.

Transkription:

Sozialpartnerschaft ist ein wichtiges Wahlkampfthema. Dazu halte ich fest: Die Sozialpartnerschaft ist ein Erfolgskonzept der Zweiten Republik. Konflikte werden nicht im Wege der bedingungslosen Konfrontation, sondern am Verhandlungstisch ausgetragen. Da findet ein professioneller, faktenbasierter Interessensausgleich statt. Diese Vorgangsweise hat Österreich zu einem der reichsten Länder der Welt gemacht. Es ist schon interessant, dass wir in ganz Europa um diese bestens funktionierende Sozialpartnerschaft beneidet werden, aber im Inland oftmals Kritik daran geübt wird.

Auch der Bundesvorstand des ÖGB hat am 18. Oktober 2017 ein Bekenntnis zur Sozialpartnerschaft in einer Resolution abgelegt.

mehr lesen ...


06. Oktober 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

In dieser Ausgabe fordert Vorsitzender Peter Csar auf, vom Wahlrecht am 15. Oktober Gebrauch zu machen und weist auf die Abhängigkeit des öffentlichen Dienstes von der Politik hin. Die Vertretung der Pflichtschullehrer hat sich personell verändert. Als rechtliche Beiträge können über den Bildungsförderungsbeitrag, dem Zeitwertkonto und die Schwerarbeitspension (aus Sicht der Gesundheitsgewerkschaft) Informatives nachgelesen werden.

Einige Angebote in Zusammenarbeit mit Servicepartnern bieten wieder unterschiedliche Destinationen an.

Inhaltsverzeichnis ist auf der nächsten Seite (mehr lesen...).

mehr lesen ...


27. September 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

Die erste Verhandlungsrunde am 26. September 2017 zur Erhöhung der Gehälter und Zulagen aller öffentlich Bediensteten für 2018 zwischen den VertreterInnen der Bundesregierung unter der Leitung von Staatssekretärin Mag.a Muna Duzdar und Bundesminister Dr. Hans Jörg Schelling, sowie dem Verhandlungsteam der Gewerkschaften unter Führung von Dr. Norbert Schnedl (GÖD) und Ing. Christian Meidlinger (younion) brachte folgendes Ergebnis:

Das WIFO, vertreten durch Mag. Dr. Marcus Scheiblecker und Dr. Thomas Leoni, MA, präsentierte die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen (insbesondere Weltwirtschaftswachstum, EU-Prognosen, Arbeitsmarktentwicklung, Entwicklung der Inflation bzw. des Wirtschaftswachstums in Österreich).

mehr lesen ...


02. Oktober 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

Vorsitzender Norbert Schnedl: Gesetze müssen vollzogen werden können

Wien (APA) - Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) fordert nicht nur mehr Geld in den übernächste beginnenden Gehaltsverhandlungen, sondern jetzt auch mehr Personal. "Wir brauchen eine Aufnahme-Offensive in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung", schreibt GÖD-Vorsitzender Norbert Schnedl im aktuellen "GÖD"-Mitgliedermagazin.

Außerdem verlangt Schnedl von der Regierung als Dienstgeber, Sachressourcen zur Verfügung zu stellen, "die dem modernsten Stand der Technik entsprechen".
Der GÖD-Vorsitzende begründet seine Forderung mit der Vollziehung der Gesetze durch die Beamten: "Gesetze müssen vollzogen werden können, sonst sind sie nicht einmal das Papier wert, auf dem sie geschrieben stehen."

mehr lesen ...


26. September 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

TOP-AKTUELL: 1. Runde der Gehaltsverhandlungen sind für den 26. September 2017 angesetzt! Siehe Pressespiegel (auf "mehr lesen" klicken und unter "Links" den Artikel öffnen)

Die GÖD will die Leistungen aufgrund der besonderen Belastungen des öffentlichen Dienst abgegolten haben, welche durch die Migrationsbewegungen und durch vermehrte strafrechtlich relevante Übergriffe (Staatsverweigerer, Gewalttätigkeiten) Berufsalltag für öffentlich Bedienstete geworden sind.

Die Gespräche sollen "zeitnah" beginnen.

Wien (APA) - Die Beamten wollen noch mit den jetzigen Regierungsmitgliedern den Start der Gehaltsverhandlungen vereinbaren. Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) hat am Freitag in einem Brief an die Regierung ersucht, die Gespräche "zeitnah" aufzunehmen.

Damit sind die Beamten heuer vor den Metallern an der Reihe, die sonst traditionell den Auftakt der Herbstlohnrunde bestreiten.

mehr lesen ...


 

»


 
Website 
Security Test