Erster Erfolg: Die Inflationsabgeltung von 2,02 % wurde außer Streit gestellt. Am 20. November werden die Verhandlungen fortgesetzt.

Menu

Neuigkeiten

Links

  • Zu diesem Beitrag wurden keine Links hinzugefügt.
Um PDFs lesen zu können benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader
Linz, 08. September 2007

GÖD startet Gehaltsverhandlungen mit der Bundesregierung

Diese Woche starten die Gehaltsverhandlungen für die öffentlich
Bediensteten.

Der Chef der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, Fritz Neugebauer , wird mit der amtierenden Regierung über den neuen Gehaltsabschluss für das nächste Jahr, konkret mit Finanz-Staatssekretär Alfred Finz (V) verhandeln.

Als Richtschnur für die Anpassung der Gehälter für die öffentlich Bediensteten nannte Neugenauer im Radio-Interview die Inflationsrate der letzten zwölf Monate, das Wirtschaftswachstum und den Produktivitätszuwachs.

Ausdrücklich stellt Neugebauer fest, dass wir eine amtierende und mit allen Kompetenzen ausgestattete Bundesregierung haben, die auch willens ist, ihre Verantwortung gegenüber ihren Bediensteten wahrzunehmen. Daher werden die Gehaltsverhandlungen zügig vorangetrieben.

/files/2007/9/8/GehVer_bisher.jpg

zurück ...


 
Website 
Security Test