GÖD Vorsitzender Norbert Schnedl will zeitnahe Gehaltsverhandlungen und die besonderen Belastungen für öffentlch Bedienstete abgegolten haben.

Menu

Neuigkeiten

Linz, 05. Juni 2013

Presseaussendung - GÖD Oberösterreich klar für Medizinfakultät in Linz


"Das ist eine gewerkschaftliche Spartenmeinung des Bundesgremiums für allgemeines (nicht lehrendes) Universitätspersonal und keinesfalls eine generelle Haltung der GÖD!" stellt der Landesvorsitzende der GÖD Oberösterreich, LAbg. Dr. Peter Csar heute fest.

Er nimmt dabei Bezug auf die gestrige Pressemeldung, wonach die GÖD die Einrichtung einer medizinischen Fakultät an der Universität Linz ablehnen würde.

"Es gibt keinen generellen und offiziellen Beschluss der GÖD, der einen solchen Inhalt hat. Vielmehr unterstützt die GÖD Oberösterreich die Bestrebungen des Landes für eine eigene Medizinfakultät," betont Peter Csar.

Peter Csar sieht nicht ein, dass auf Grund der knappen Ressourcenausstattung der Unis eine Ausdehnung und Vergrößerung des universitären Ausbildungsangebotes in Österreich abgelehnt wird. Oberösterreich braucht für eine vorausschauende Planung der Ausbildungsmöglichkeiten für Ärztinnen und Ärzte.

Denn der Ärztemangel in Oberösterreich ist nicht nur absehbar, sondern bereits heute Realität und erfordert daher Weichenstellungen für eine zusätzliche Ausbildungsstätte in Linz. Die Finanzierung der Medizinfakultät Linz ist derzeit Gegenstand von Verhandlungen zwischen Bund, Land und Stadt Linz.

"Dass zusätzliche Ärzteausbildungsplätze am Ende des Tages auch zusätzliches Geld erforderlich machen werden, ist dabei genauso klar, wie dass dieses nicht bei bestehenden Einrichtungen abgezogen werden darf," stellt Landesvorsitzender LAbg. Dr. Peter Csar fest.

Rückfragehinweis:
LAbg. Dr. Peter Csar
0732/7720-11570
peter.csar@ooe.gv.at

zurück ...


 
Website 
Security Test