GÖD Vorsitzender Norbert Schnedl will zeitnahe Gehaltsverhandlungen und die besonderen Belastungen für öffentlch Bedienstete abgegolten haben.

Menu

Neuigkeiten

Um PDFs lesen zu können benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader
Linz, 01. Dezember 2011

GÖD Resolution der Bundeskonfrenz 29. 11. 2011

Der Öffentliche Dienst ist für die Budgetkrise nicht verantwortlich. Die Gehaltsverhandlungen für die öffentlich Bediensteten sind im Kontext der bisherigen, in anderen Bereichen erzielten Gehaltsabschlüsse zu sehen, wobei festzuhalten ist, dass die Kaufkraftstärkung eine zentrale Konjunkturstütze ist.

Bei der Sitzung der Bundeskonferenz am 29. November 2011 wurde daher eine Resolution beschlossen, in der die Bundesregierung umgehend zu weiteren Verhandlungen aufgefordert wird. Ebenso wurde das Präsidium der GÖD ermächtigt, gegebenenfalls gewerkschaftliche Maßnahmen zu ergreifen.

zurück ...


 
Website 
Security Test