GÖD fordert Bundesregierung zu Gehaltsverhandlungen auf. Basis für Verhandlungen sollen Inflationsrate und die besonderen Belastungen sein.

Menu

Neuigkeiten

Um PDFs lesen zu können benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader
Linz, 29. Oktober 2010

Gehaltsabschluss 2011

Nach harten Verhandlungen in einem schwierigen Umfeld konnte sich das Verhandlungsteam der GÖD bereits in der zweiten Verhandlungsrunde durchsetzen.

Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes erhalten ab 1. Jänner 2011 sozial gestaffelt und staffelwirksam eine Gehaltserhöhung zwischen 0,85 % und 2,10 %. Im Durchschnitt beträgt die Erhöhung 1,03 %, das sind mindestens 25,50 EUR pro Monat zusätzlich.

zurück ...


 
Website 
Security Test