Erster Erfolg: Die Inflationsabgeltung von 2,02 % wurde außer Streit gestellt. Am 20. November werden die Verhandlungen fortgesetzt.

Menu

Neuigkeiten

Um PDFs lesen zu können benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader
Linz, 07. April 2010

Presseaussendung GÖD OÖ für gerechte Lastenverteilung


Die GÖD wird sich das angekündigte Drüberfahren sicher nicht gefallen lassen. Gerade die letzten Gewerkschafts- und Personalvertretungswahlen im November 2009 haben das Verhandlungsmandat der GÖD gestärkt und das kann auch von einer Ministerin nicht ignoriert oder konterkariert werden.
Einseitig verkündete und nicht durchdachte Einsparungen auf dem Rücken der Öffentlich Bediensteten sind abzulehnen und werden keine Budgetsanierung bewirken können.
Die GÖD OÖ bekennt sich in schwierigen Zeiten zum Sparen – allerdings in Verbindung mit einer umfassenden Aufgabenreform und dürfen diese Maßnahmen nicht überproportional den öffentlichen Dienst betreffen. Im Übrigen sollte man auch die Steueraußenstände der Wirtschaft endlich einmal genauer unter die Lupe nehmen.

zurück ...


 
Website 
Security Test