Erster Erfolg: Die Inflationsabgeltung von 2,02 % wurde außer Streit gestellt. Am 20. November werden die Verhandlungen fortgesetzt.

Menu

Neuigkeiten

Linz, 01. Dezember 2008

GÖD-Erfolg: Gehälter steigen um 3,55 %

Sogar Staatssekretär Andreas Schieder sprach von einem fairen Abschluss.

Vorsitzender Fritz Neugebauer stellte fest, dass es sich bei den Verhandlungen nur um die Gehälter des Öffentlichen Dienst gehandelt habe. Die Gehaltsverhandlungen wurden nicht mit einer Beamtenagentur gekoppelt. "Das sind zwei Baustellen", so Fritz Neugebauer.

Laut Reinhold Lopatka sei die Regierung an die Grenze gegangen. 350.000 Kolleginnen und Kollegen werden ab 1. Jänner 2009 um 3,55 % mehr erhalten. Eine Einmalzahlung wurde diesmal nicht verhandelt.

Die Tageszeitung Kurier schreibt, dass die Gehaltserhöhung von 3,55 Prozent um genau 0,1 Prozentpunkte über der Inflationsrate im vergangenen Jahr liegt. Schieder betonte deshalb auch, dass man sowohl die budgetären Auswirkungen als auch eine Stärkung der Kaufkraft berücksichtigt habe. Gleichzeitig verwies er aber auch darauf, dass man "ans Limit gegangen" sei, weil die Inflation derzeit wieder im Sinken begriffen sei.

Lopatka hob hervor, dass man "die Gewitterwolken" am wirtschaftlichen Horizont im Auge zu behalten gehabt habe, andererseits könne man aber die Leistungen der Beamten nicht nur in Sonntagsreden würdigen.

350.000 Beamte und Vertragsbedienstete kommen in den Genuss dieser Gehaltserhöhung. Dies zeigt eindrucksvoll, wie wichtig es ist, eine hohe Mitgliederdichte in einer Gewerkschaft zu haben. Dieser Rückhalt und Ausdruck gelebter Solidarität von 350.000 Mitgliedern stärkte auch das Verhandlungsteam von Fritz Neugebauer.

Da das Verhandlungteam diesen Abschluss auch für alle Nicht-Mitglieder durchgesetzt hat, dürfen wir alle Noch-Nicht-Mitglieder bitten, sich einen Beitritt zur GÖD zu überlegen. Immerhin waren die Verhandlungen unter den Vorzeichen der wirtschaftlichen Entwicklung nicht einfach. Die Erhöhungen der Bezüge kosten 376 Millionen Euro.

Als Links für weitere Informationen wurde eine kleine digitale Info-Show des ORF-Online (News und Ö1) eingerichtet.

zurück ...


 
Website 
Security Test