Gehaltsabschluss 2019: Deutliche Kaufkraftsteigerung wurde durchgesetzt: Gehälter für 2019 steigen zwischen 3,45 % und 2,51 %!

Menu

Neuigkeiten

Um PDFs lesen zu können benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader
Linz, 21. November 2018

Land OÖ übernimmt den Gehaltsabschluss des Bundes für seine öffentlich Bediensteten


In der vergangenen Nacht hat die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst für den Bundesdienst einen sehr ordentlichen Gehaltsabschluss für 2019 durchgesetzt. Die nachfolgenden Gespräche auf oberösterreichischer Ebene an der Spitze zwischen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und GÖD OÖ Vorsitzenden Dr. Peter Csar haben rasch zu einer Verständigung drauf geführt, dass das Bundesergebnis auch in Oberösterreich voll umgesetzt wird.

Beide Seiten sehen dies als Signal der Wertschätzung für eine hervorragende Arbeit im ganzen öffentlichen Sektor, insbesondere auch im Oö. Landesdienst und den Gemeinden unseres Bundeslandes.

Der Abschluss im Detail:
==> Alle Gehaltsansätze werden um 2,33 % und zuzüglich einen Fixbetrag von 19,50
Euro angehoben.
==> Die geringsten Ansätze steigen somit um + 3,5 %, die höchsten um + 2,51 %,
im Schnitt ergibt dies + 2,76 %.
==> Zulagen in Eurobeträgen steigen um 2,76 %
==> Wirksamkeit 1. Jänner 2019

Die GÖD OÖ dankt allen, die dieses Ergebnis ermöglicht haben, dem Verhandlungsteam der GÖD in Wien, den politisch verantwortlichen auf Bundes- und Landesebene, insbesondere aber den 240.00 Mitglieder der GÖD in ganz Österreich (davon 38.000 in Oberösterreich), sowie den Schwester-Gewerkschaft younion für den Gemeindesektor.

Rückfragehinweis:
Dr. Peter Csar
066 6007211570

zurück ...


 
Website 
Security Test