Der Gehaltsabschluss in OÖ ist durchgesetzt! Bis 3400 Euro ein Gehaltsplus von 2,33 %, darüber hinaus staffelwirksamer Fixbetrag von € 79,20.

Menu

Neuigkeiten

Linz, 02. Oktober 2017

GÖD fordert Aufnahme-Offensive in öffentlicher Verwaltung


Vorsitzender Norbert Schnedl: Gesetze müssen vollzogen werden können

Wien (APA) - Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) fordert nicht nur mehr Geld in den übernächste beginnenden Gehaltsverhandlungen, sondern jetzt auch mehr Personal. "Wir brauchen eine Aufnahme-Offensive in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung", schreibt GÖD-Vorsitzender Norbert Schnedl im aktuellen "GÖD"-Mitgliedermagazin.

Außerdem verlangt Schnedl von der Regierung als Dienstgeber, Sachressourcen zur Verfügung zu stellen, "die dem modernsten Stand der Technik entsprechen".
Der GÖD-Vorsitzende begründet seine Forderung mit der Vollziehung der Gesetze durch die Beamten: "Gesetze müssen vollzogen werden können, sonst sind sie nicht einmal das Papier wert, auf dem sie geschrieben stehen."

zurück ...


 
Website 
Security Test