251.136 Mitglieder vertrauen der GÖD in Österreich. Die GÖD OÖ konnte 898 neue Mitglieder werben. Insgesamt betreuen wir ab 1. 1. 2019 38.417 Mitglieder.

Menu

Willkommen bei der GÖD OÖ!

31. Januar 2019
»
allgemeine Neuigkeiten

Inhalt:

Zum Jahresabschluss gibt es noch viele Informationen über das endende Jahr, wie auch Ausblicke auf das kommende Jahr 2019. Erfreulich ist der Gehaltsabschluss für die Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes. Im Jahr 2018 haben sich viele historische Gedenktage summiert. 2019 bringt für Familien den Familienbonus Plus.

==> Was bleibt vom Gedenk-Marathon?
==> Berufliche Gesundheitsförderung
==> Familienuntersützung 2018
==> Familienbonus Plus
==> Konstruktive Sozialpartnerschaft
==> Starke Stimmen für Frauen
==> GÖD-Oberösterreich wird immer stärker
==> GÖD- Mitgliedschaft zahlt sich aus
==> Beratung für Behinderte
==> Reiseservice

mehr lesen ...


31. Januar 2019
»
allgemeine Neuigkeiten

Das Verhandlungsergebnis im Detail:

==> Erhöhung der Gehälter staffelwirksam zwischen 3,45 % und 2,51 %

==> Erhöhung der in Eurobeträgen ausgedrückten Zulagen und Nebengebühren um 2,76 %

==> Gültig ab 1.1.2019

mehr lesen ...


31. Januar 2019
»
allgemeine Neuigkeiten

Eine interessante OGH-Entscheidung betreffend dem Zusammenhang Wochengeld mit Überstunden (10 Ob S 115/17k vom 14.11.2017) wurde gefällt.

Das Wochengeld wird grundsätzlich aufgrund des Verdienstes der letzten 3 Kalendermonate vor dem Schutzfristbeginn bemessen. In dieser Zeit dürfen schwangere Frauen keine Überstunden leisten. Der OGH hat nun entschieden, dass bei Frauen, die vor Meldung der Schwangerschaft (und dem daraus folgenden Verlust von Überstunden) regelmäßig Überstunden geleistet haben, das Wochengeld aufgrund des Verdienstes der letzten 3 Kalendermonate vor Meldung der Schwangerschaft zu bemessen ist

mehr lesen ...


11. Februar 2019
»
allgemeine Neuigkeiten

2018 führte die GÖD eine Kampagne zur Bewusstseinsbildung durch, um auf die Gefährdung durch Gewalt der öffentlich Bediensteten aufmerksam zu machen.
Die Gewerkschaft öffentlicher Dienst fordert Maßnahmen gegen Gewalt im öffentlichen Dienst, welche dramatisch zugenommen hat. Wichtig wären präventive Maßnahmen und sollten ehest von der Regierung und den Dienstgebern umgesetzt werden.

Nicht wegschauen, sondern zuhören und Lösungen finden! - Das ist der GÖD-Weg!

Videos wider der Gewalt an öffentlich Bediensteten können betreffend dem Pflegepersonal, den Lehrern, Justizwache und der Exekutive angesehen werden (der Umfang wird beständig um weitere betroffene Berufsgruppen erweitert).

mehr lesen ...


 

»


 
Website 
Security Test